projekte

 

   
startseite
projekte
mitgliederseiten
support  
dateibereich 
3d-chat 
gästebuch
   
   
   index
   workshop
   schulen ans netz
   rc-5
 hobbytronic
   dortmunder herbst
   primair- funknetz
   quake server
   
  aktuell
  schnäppchen
  standbetreuung
  unser stand
  damals ...
   
   
 

prima auf der hobbytronic 98

Folgende Zeitungsberichte stehen zur Verfügung:

 

Ruhr Nachrichten 08.04.1998
Verlagsbeilage "Computer und Kommunikation"

HobbyTronic '98 bietet viel für Einsteiger und Profis
Tips und Tricks im Internet-Café

Bereits zum 21. Mal findet jetzt vom 22. bis 26. April in Dortmund die HobbyTronic Computerschau statt.
[...] Neben der Produktpräsentation der rund 200 Aussteller informieren Computer-Clubs kostenlos über Computeranwendungen und Internet-Fragen. [...]
Informationen über das Internet und seine schier unendlichen Kommunikationsangebote gibt es im Internet-Café auf der HobbyTronic. Neueinsteiger erfahren Wissenswertes über die Themenbereiche E-Mail, Orientierungshilfe im Internet und Provider.
Profis lädt der Internet-Club Dortmund zur Schnitzeljagd im World-Wide-Web ein. Aufgabe ist es, mit Hilfe des Internet einen Fragebogen zu beantworten. Außerdem bietet das Internet-Café reichlich Gelegenheit zum Fachsimpeln und Erholen.

Ruhr Nachrichten 22.04.1998

Trend zum Kleincomputer und flachen Bildschirmen
"Hobbytronic" erlaubt Zutritt in mystische virtuelle Welten

Von THOMAS KURTENBACH

Dortmund - Willkommen in der virtuellen Welt. Eintauchen in eine mystische Schein - Wirklichkeit in einer geheimnisvollen Gegend, in einem Fantasy-Spiel im Echt-Format.
[...] mit den Möglichkeiten des Internets befassen sich zwei weitere [Sonderschauen]. So werden die Möglichkeiten der Internet - Telefonie demonstriert. Oder Spiele, an denen gleichzeitig mehrere Spieler in aller Welt teilnehmen können.
[...]
hoch

W estfälische Rundschau 23.04.1998

Großer Andrang im Internet-Café der Hobbytronic - Prima e.V. vermittelt Surftricks und Spieletips
Wo steckt die Kokosnuß im weltweiten Netz?

Von ANDREAS WINKELSTRÄTER

"Wie öffnet man eine Kokosnuß?" - Sie wissen es nicht? Dann finden Sie die genaue Anleitung und mehr zur Kokosnuß im world wide web.
Das ist nur eine der Fragen, die bei der Schnitzeljagd durchs weltweite Netz im Internet-Café auf der Hobbytronic beantwortet werden muß. "Wir wollen das die Leute mit der Schnitzeljagd einen Lerneffekt erzielen und nicht einfach wild drauf los surfen", so Carsten Wich vom "Prima e.V." der verantwortlich für das Café in der Halle 7 [ist].

Mit Suchmaschinen auf der Jagd

In 30 Minuten müssen die Teilnehmer neun Fragen beantworten. Und die Antworten finden sie mit Hilfe von "Suchmaschinen" im Netz, die ihnen dann den Weg zur Wissensquelle, den verschiedenen Homepages weisen. Und dann ist es gar nicht so schwer, die chemische Formel für Aspirin aus dem Netz zu fischen oder auch herauszufinden, wie teuer etwa die CD "Hot For The Orient" von "Skyhooks" derzeit ist.
"Wir haben hier zehn Rechner, an denen man surfen, chatten oder gophern kann, zudem auch noch spielen", erklärt der Informatikstudent. Auf die Sieger, die spielend etwas über das (und im) weltweiten Netz gelernt haben, wartet die kostenlose Mitgliedschaft im Prima e.V. Und der bringt die PC-Freunde dann auch privat auf die Datenautobahn.
"Für 20 DM im Monat kann man bei uns Mitglied werden", erklärt Carsten Wich. "Allerdings", so die Einschränkung, "erhalten nur Privatleute bei uns einen vollwertigen Internetzugang." Eine 2 Mbit - Anbindung an das Internet sorgt für den nötigen Speed auf der Datenautobahn. 10 DM kostet die Aufnahmegebühr, die jedoch entfällt, wenn man auf der Hobbytronic Mitglied werden möchte.
[...]

hoch
Ruhr Nachrichten 27.04.1998

Prima-Boys sind (fast) so cool wie Aaron Carter
Witziges auf der Kaffeetasse landet jetzt im Backofen

Dortmund (et) - Die Hobbytronic, die gestern in der Dortmunder Westfalenhalle zu Ende gegangene Computermesse, macht ihrem Ruf als eine der buntesten und lebendigsten Veranstaltungen dieser Art alle Ehre. Die Westfalenhalle wurde für 65 000 Besucher zu einem Hardware- und Software-Eldorado. [...]
Die Hobbytronic-Attraktion: Das Internet-Café, betreut vom Dortmunder Prima-Verein, der Privatleuten einen kostengünstigen Zugang zum weltweiten Verbund von kleinen und großen Rechnern ermöglicht.

Mit roten Ohren

Für die zwölfjährige "Maki" - so ihr selbstgewählter Spitzname - sind die Prima-Boys nach einer Stunde Internet-Surfen (fast) so cool wie der Jung-Popstar Aeron Carter, für den sie schwärmt. Geduldig rufen die Prima-Mitglieder Seiten von "Makis" Lieblingsstars auf, blättern im Fanclub-Angebot der Backstreet Boys, landen schließlich im Katalog der Fanartikel und übersetzen ihr sogar noch das englisch-sprachige Angebot. "Maki" hat rote Ohren - und genug. Sie bedankt sich artig - und nimmt um die Ecke an einem gerade frei gewordenen Café-Bildschirm Platz, um selbst eine Reise zu unternehmen - klar, auf Aaron Carters deutschsprachige Fanseite.

hoch

 

 

1995

1996

1997

1998

1999

2000??

 

   
 ansprechpartner

© webmaster@prima.de

   
   

letztes update: 09-Jan-2000